Kurzvorstellung Yangons von Nina – Green Tiger Travel Guide in Myanmar

Unsere Reiseleiterin Nina aus Yangon in Myanmar stellt uns kurz ihre Stadt vor, erzählt von der Historie unter britischer Herrschaft und der heutigen Bedeutung Yangons.

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Für unsere Partner in Südostasien ist es momentan eine schwierige Zeit, da durch die internationalen Reisebeschränkungen das gesamte Einkommen aus der Reisebranche weggebrochen ist.

Sie haben uns einige Videos geschickt, die wir nach und nach auf diesem Reiseblog veröffentlichen. Gerne können Sie unsere Guides auch mit einer Spende unterstützen. Jeder Betrag wird von uns zu 100% weitergegeben. Kontaktieren Sie uns einfach!

Kurvorstellung von Yangon in Myanmar

Hallo mein Name ist Nina,

ich möchte Ihnen gerne meine Stadt Yangon vorstellen. Yangon ist eine sehr große Stadt mit etwa sieben Millionen Einwohnern. Yangon ist 360 km2 groß. Viele Menschen möchten aus zwei Gründen in Yangon leben: Bildung und Wirtschaft.

Heute ist Yangon nicht mehr die Hauptstadt, da 2006 eine neue Hauptstadt eröffnet wurde, Naypyidaw.

Ende 2006 zog dann die gesamte Regierung in die neue Hauptstadt. Jetzt gibt es keine Regierungsbüros mehr in Yangon. Nur die Botschaften sind noch hier geblieben, weil die meisten Touristen, die nach Myanmar kommen, am internationalen Flughafen von Yangon ankommen.

Vor 1851 war Yangon ein Fischerdorf, keine große Stadt, als Myanmar für ungefähr 100 Jahren von den Briten kolonialisiert wurde. Sie begannen 1851, Yangon wegen des Flusses zu besetzen, wo sie einen Hafen für das Land bauten. Dann fingen sie an, Kolonialgebäude zu bauen.

Wenn Sie Myanmar besuchen, werden Sie sehen, dass in Yangon noch einige Kolonialgebäude übrig sind. Mehr als an allen anderen Orten im Land. In Yangon können Sie die Hauptsehenswürdigkeit von Myanmar besichtigen, die Shwedagon-Pagode. Aber sie können hier nicht nur die Shwedagon-Pagode besuchen, sondern auch die Lebensweisen der Menschen kennenlernen.

Ich hoffe, Sie können Yangon bald besuchen. Wegen Covid 19 bleibt jetzt jeder zu Hause. Ich bleibe auch zu Hause, aber ich koche, helfe meiner Familie und manchmal lese ich. Ich eigne mir neues Wissen an, um zukünftig unsere Besucher noch besser durch Yangon zu begleiten. Ich hoffe, Sie können momentan auch die Zeit mit Ihrer Familie verbringen.

Viele Grüße aus Yangon, ich hoffe wir sehen uns, wenn der Virus vorbei ist und Sie Myanmar besuchen.

Myanmar Pagode

Für eine Reiseberatung nach Myanmar kontaktieren Sie einfach die Myanmar Spezialisten von Green Tiger Travel.

Christina Bauer

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Individualurlaubs

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch
+49 (0)761 211 48 48

oder per Mail an info@green-tiger.de

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.