Maßgeschneiderte Individualreisen nach Südostasien

Streetfood Thailand

In unserer neuen Streetfood-Reihe präsentieren wir Ihnen einige unserer kulinarischen Favoriten unserer Reiseziele. Diesmal geht es um Streetfood in Thailand.

Thailand Streetfood

Neben den paradiesischen Stränden, der pulsierenden Hauptstadt und den beeindruckenden Tempelanlagen hat Thailand auch eine einzigartige Küche zu bieten, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt ist. In diesem Artikel stellen wir unsere Top 5 Gerichte von Thailands Streetfood vor. Am besten lassen sich diese an einer der zahlreichen Garküchen im Land kosten.

Pad Thai

Wer auf der Suche nach leckerem Streetfood ist, kommt an Pad Thai nicht vorbei. Ein wahrer Klassiker der thailändischen Küche, den es überall für wenig Geld zu kaufen gibt. Das Nudelgericht besteht aus Reisbandnudeln, Eiern, Knoblauch, kleinen getrockneten Krabben, Tofu und wahlweise Fleisch oder Meeresfrüchten. Wie es sich für Thailands Streetfood gehört, wird das Gericht frisch und schnell zubereitet und anschließend mit Erdnüssen, Fischsauce und Limetten garniert.

Pad Thai

Khao Soi

Bei einem Besuch in Chiang Mai und dem Norden Thailands darf dieses Gericht nicht auf dem Speiseplan fehlen. Beeinflusst durch die burmesische Küche ist Khao Soi dort ein Klassiker. Khao Soi ist eine Nudelsuppe aus Kokosmilch und gelber Currypaste, deren Besonderheit bei den Eiernudeln liegt, die nach dem Backen noch frittiert werden. Dazu gibt es wahlweise Hähnchen- oder Rindfleisch, Zwiebeln, Chili, Limetten und Grünkohl.

Thailand Khao Soi

Pad Kra Pao

Dieses einfache und günstige Reisgericht ist eine schnelle und populäre Streetfood- Option. Wie der Name des Gerichts (übersetzt: „heiliges Basilikum“) schon vermuten lässt, wird hierbei Hähnchenfleisch mit Thaibasilikum, Knoblauch und Chili angebraten und auf Reis und zusammen mit einem Spiegelei serviert. Mittlerweile habe sich auch Variationen von Pad Kra Pao mit Schweine- und Rindfleisch oder Seafood etabliert.

Pad Kra Pao

Gaeng Kiaw Wan

Thailands Streetfood hat traditionell zahlreiche Currys zu bieten, deren Schärfegrad von mild bis schweißtreibend scharf reichen. Das hier vorgestellte grüne Curry ist für den europäischen Gaumen eher mild und somit gut verträglich. Es wird mit Kokosmilch aufgekocht und als eine Art Suppe mit Fleisch, Gemüse und Reis serviert. Wer es lieber schärfer mag, kann alternativ nach Panaeng Curry (Gaeng Panaeng) oder Red Curry (Gaeng Pet) Ausschau halten.

Thai Green Curry

Khao Niaow Ma Muang

Nach all dem leckeren Streetfood darf natürlich auch eine süße Nachspeise nicht fehlen. Das Lieblingsdessert der Thais ist Khao Niaow Ma Muang (Mango Sticky Rice), den man klassischerweise vor allem vor der Regenzeit und zur Erntezeit der Mangos im April und Mai auf sämtlichen Nachtmärkten erstehen kann. Ähnlich wie unser Milchreis wird hierbei ein Klebereis mit einer süßen Kokoscreme aufgekocht und mit frischen Mangoscheiben und Mungobohnen serviert.

Mango Sticky Rice

Sie haben Lust auf Thailands Streetfood bekommen? Vor Ort schmeckt es immer noch am besten. Setzen Sie sich mit unseren Thailandexperten in Verbindung, wir organisieren Ihren individuellen Traumurlaub ins Land des Lächelns!

Christina Bauer

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Individualurlaubs

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch
+49 (0)761 211 48 48

oder per Mail an info@green-tiger.de