Maßgeschneiderte Individualreisen nach Südostasien

Das That Luang Festival – das wichtigste religiöse Fest in Laos

Jedes Jahr verwandelt sich der Platz um die Goldene Stupa in Vientiane für fast eine Woche in einen riesigen Rummel: während des wichtigsten buddhistischen Festes des Landes, dem That Luang Festival, befindet sich die Stadt im Ausnahmezustand.

 

Wat Pha That Luang

Der Pha That Luang Tempel ist von immenser spiritueller Bedeutung für die Laoten, soll schließlich Buddha höchstpersönlich den Ort besucht und den Bau des Schreins vorhergesagt haben. Als Nationalsymbol und wichtigstes religiöses Monument des Landes erfreut es sich ganzjährig großer Beliebtheit. Am Tag des Vollmonds des 12. Mondmonats allerdings treffen sich hier tausende Menschen, sowohl Laoten als auch Touristen, um das mehrtägige Boun That Luang Festival zu erleben.

Spirituelle Bedeutung des That Luang Festivals

Den Auftakt des Festes bildet die zweitägige Phasat Pheung oder Wax Castle Prozession um den Wat Simeuang Tempel. Als Heimattempel von Vientianes Stadtsäule spielt er eine wichtige Rolle im spirituellen Leben der Laoten. Während der Prozession bringen tausende Laoten Gestecke aus gelben Blütenblättern, Bananenblättern, Stiften und Räucherstäbchen, den sogenannten Wax Castles, als Opfergaben an Buddha zu dem Tempel. Begleitet von traditioneller Musik, dem Gesang der Mönche und laotischen Volksliedern werden die Gaben dreimal im Uhrzeigersinn um den Tempel getragen und anschließend dort abgelegt.

Die Teilnehmer der Prozession tragen ihre schönste und oftmals traditionelle Kleidung. Daher hat die Zeit des Festivals vor allem für Touristen eine magische Anziehung. Zudem bietet es die Möglichkeit, tief in die laotische Kultur einzutauchen. Doch auch für die einheimische Bevölkerung ist es eine einzigartige Zeit, in der die Solidarität zwischen den einzelnen Gemeinden gefeiert wird und Menschen aus unterschiedlichsten Teilen des Landes und mit verschiedensten kulturellen Hintergründen zusammenkommen, um Buddha zu huldigen.

That Luang Festival

Laotische Familien nutzen das Fest für Treffen

Am folgenden Morgen heißt es: Essen mitnehmen und den aus dem gesamten Land angereisten Mönchen spenden. Danach bietet ein gemeinsames Picknick die Möglichkeit, mit der Familie zusammenzukommen und zu plaudern. Neben einem großen Handwerksmarkt und einem Rummel wird die Zeit des Festivals außerdem von zahlreichen Konzerten begleitet, bevor es am Vollmondabend mit einer letzten Kerzenprozession und einem großen Feuerwerk zu einem Ende der Festivitäten kommt.

Tipp: Aufgrund des extrem hohen Besucheraufkommens sowohl inländischer als auch ausländischer Reisender ist es unabdinglich, sich zur Zeit des That Luang Festivals frühzeitig um eine Unterkunft zu kümmern.

Haben Sie Lust, das That Luang Festival oder eines der zahlreichen anderen traditionellen Fest Südostasiens vor Ort zu erleben? Setzen Sie sich mit unseren Laos-Reisespezialisten in Verbindung und planen Sie noch heute ihre individuelle Traumreise!

Manuel Dietmann

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Individualurlaubs

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch
+49 (0)761 211 48 48

oder per Mail an info@green-tiger.de

Für ein paar schöne Impressionen des That Luang Festivals, empfehlen wir Ihnen folgendes Youtube-Video.