Big Brother Mouse – ein Buch für jeden

Eine Non Profit-Initiative hat dem Mangel an Büchern in Laos den Kampf angesagt. Und das mit Erfolg. Was mit einer Idee eines US-amerikanischen Ex-Verlegers begann, hat sich zu einem erfolgreichen Projekt weiterentwickelt, welches Bildung und Freude am Lesen im ganzen Land verbreitet.

Big Brother Mouse

Laoten lesen nicht!?

In Laos herrscht ein Mangel an Büchern, vor allem in der Landessprache. Kinder kennen im besten Fall nur Schulbücher, verstehen aber nicht weshalb Lesen ein Freizeitvergnügen sein kann. Darüber hinaus ist es der Schlüssel zu fast jeder Art von Bildung, Lesen und Schreiben zu können. Aber wenn man die Einheimischen fragt, weshalb es hier keine Bücher gibt dann erhält man stets nur eine Antwort: „Laoten lesen nicht“.

Das fällt auch Sasha bei seiner Laosreise auf. Er ist ein ehemaliger Verleger aus den USA und er entwickelt schnell die Idee einen eigenen Verlag in Laos zu gründen. An seiner Seite arbeiten Khamla, ein Laote der Bücher liebt, und Siphone, ein Student mit guten Kenntnissen über Technik und Computer. Gemeinsam stellen sie Big Brother Mouse auf die Beine.

Während ihrer Zusammenarbeit entstehen die ersten selbstgeschriebenen Bücher. Es sind traditionelle, überlieferte Gute-Nacht-Geschichten aus ihrer eigenen Kindheit. Um einen geeigneten Illustrator für ihre Literatur zu finden, veranstalten sie einen Wettbewerb am Children’s Cultural Center. So können junge Laoten von ihren Zeichenkünsten profitieren.

Seit 2006 ist Big Brother Mouse offiziell als Non Profit Organisation lizenziert und hat eine eigene Verlegerlizenz. Damit sind sie der einzige Verlag außerhalb der Hauptstadt.

Big Brother Mouse

Freude am Lesen

Mittlerweile hat sich der Buchladen in Luang Prabang etabliert. Hier werden nicht nur Bücher in der Landessprache, sondern bilingual, also auch in Englisch, zu günstigen Preisen verkauft. Darüber hinaus werden Vorlesestunden für die Kinder veranstaltet. Sie bekommen hier ein Buch geschenkt und nachdem sie es gelesen haben können sie es in der „Bücherbox“ gegen ein neues Buch eintauschen.

Doch das ist noch nicht alles, Big Brother Mouse besucht außerdem Schulen und feiert hier mit den Kindern „Book-Partys“. Dabei soll den Kindern das Lesen nähergebracht werden. Durch Gruppenspiele und Vorlesungen erlernen sie spielerisch den Zugang zur Literatur.

Eine neuere Entwicklung ist die Konversationsstunde. Dabei bekommen die älteren Kinder die Möglichkeit ihr Englisch zu verbessern, indem sie mit Besuchern des Zentrums in Dialog treten. Einige von ihnen sprechen nach 2 bis 3 Jahren regelmäßiger Besuche der Konversationsstunde besseres Englisch als manche College Studenten.

Big Brother Mouse

Big Brother Mouse – Eine Erfolgsgeschichte

Das Erfolgskonzept von Big Brother Mouse hat sich bewährt und weiterentwickelt. Es gibt mittlerweile eine Schule „Big Sister Mouse“, welche den Spaß am Lesen vermitteln will. Die Kinder lernen hier Bücher zu lesen, bekommen Englischunterricht, und spielen Brettspiele. Wer Englisch spricht und sich hier engagieren möchte ist herzlich willkommen. Die Besucher treten mit den einheimischen Kindern in Kontakt und helfen ihnen bei ihrem Unterricht. Als Dankeschön wird Ihnen auch das ein oder andere Wort in der Landessprache beigebracht.

Doch Big Brother Mouse hat noch mehr in Bewegung gesetzt. Sie spenden Bücherbestände an Schulen, führen Weiterbildungen von Lehrern durch und errichten öffentlich Leseräume. Darüber hinaus Beschäftigen sie „Bücherbotschafter“. Diese verbreiten die hauseigene Literatur im Land und sind oft selbst als Kinder zu Big Brother Mouse gekommen, um lesen zu lernen.

Big Brother Mouse verlegt mittlerweile über 390 Bücher. Die Auswahl reicht von Selbsthilfe- und Kochbüchern über Lehrbüchern bis hin zu einer Übersetzung von Anne Franks Tagebuch. 150.000 Kinder haben in Laos inzwischen ein eigenes Buch, aber es sollen noch viele mehr werden.

Falls Sie an Big Brother Mouse spenden wollen, informieren Sie sich bitte direkt beim Projekt. Falls Sie das Projekt während Ihrer Individualreise besuchen möchten, wenden Sie sich gerne an Ihren Laos-Experten Green Tiger Travel. Big Brother Mouse möchte noch viel mehr erreichen und Kindern Freude am Lesen vermitteln. Das Team ist Ihnen dankbar für jede Art von Unterstützung.

a<