Beste Reisezeit für Thailand

Thailand ist eine der beliebtesten Reiseziele in Südostasien und das aus gutem Grund. Denn das Land hat einfach alles für einen Traumurlaub zu bieten: traumhafte Strände, faszinierende Tempelanlagen, Dschungel und Nationalparks, Bergdörfer und ethnische Minderheiten und natürlich die Megametropole Bangkok. Doch in welchen Monaten ist die beste Reisezeit für Thailand?

Beste Reisezeit für Thailand - Hua Hin Küste

Die beste Reisezeit für Thailand ist abhängig von der Region

So vielseitig wie das Land ist auch das Klima. Die optimale Reisezeit hängt immer davon ab, welchen Teil von Thailand Sie besuchen möchten. Gerade die Ost- und Westküste unterscheiden sich in ihrer Wetterlage sehr voneinander. Das Positive daran: es gibt immer einen guten Ort für einen Strandaufenthalt, zu jeder Jahreszeit.

Noch ein Hinweis: die Hauptreisezeit für Thailand liegt zwischen November und April. Dies bedeutet auch, dass die Preise für Hotels, Touren und Ausflüge hier am höchsten sind.

Nordthailand – Chiang Mai, Chiang Rai, Isan

Nordthailand ist besonders gut geeignet für Trekkingtouren und interkulturelle Begegnungen mit ethnischen Thai Minderheiten. Hier kann man wunderbar 2- oder 3-tägige Touren durch die Berge von Chiang Mai und Chiang Rai machen. Oder Sie entdecken die abgelegene Region Isan im Nordosten von Thailand.

Thailand - Reisfelder in der Umgebung von Chiang Mai
Thailand - Chiang Mai

Doch wann ist die beste Reisezeit für Nord- und Nordostthailand? Wir empfehlen Ihnen zwischen den Monaten November und April nach Nordthailand zu reisen. Dies sind die Monate, an denen es am wenigsten regnet und daher auch die Wanderrouten am besten zu begehen sind.

Achtung: November bis April sind allerdings auch die „kühlsten“ Monate in Nordthailand. Hier kann es auch mal 14° C „kalt“ werden. Wir empfehlen Ihnen entsprechend Kleidung mitzunehmen. Die heißesten Monate in Nordthailand liegen zwischen März und Juli, wobei es ab April/Mai auch schon in die Regenzeit übergeht und es zu heftigen Niederschlägen kommen kann. Daher ist die Luftfeuchtigkeit hier auch am höchsten.

  • Trockenzeit: November bis April (Temp max: 28° – Temp min: 14°)
  • Regenzeit: Juni bis September (Temp max: 36° – Temp min: 24°)

Kontaktieren Sie gerne unsere Thailand Reiseexperten für eine persönliche Beratung zu Ihrem nächsten Thailandurlaub. Alternativ können Sie erste Ideen in unseren ausgewählten Beispielreisen Thailand sammeln.

Zentralthailand – Bangkok, Kanchanaburi, Ayutthaya, Koh Chang

Meistens beginnt Ihre Reise durch Thailand in Bangkok, der Hauptstadt von Thailand. Von hier aus lassen sich wunderbare kleine Ausflüge zu der alten Tempelstadt Ayutthaya, in die Provinz Kanchanaburi zum Fluss Kwai oder auf die Insel Koh Chang unternehmen.

Thailand - Bangkok - Wat arun Phra Prang
Thailand - Ayutthaya

Wann ist die beste Reisezeit für Zentralthailand? Hier empfehlen wir Ihnen auch die Zeit zwischen November bis April zu nutzen. Es ist Trockenzeit und Regen gibt es fast nie. Die Luftfeuchtigkeit liegt nicht ganz so hoch. Hier sind die heißesten Monate von Februar bis Mai.

  • Trockenzeit: Ende November bis April (Temp max: 37° – Temp min: 20°)
  • Regenzeit: Mai bis Anfang November (Temp max: 35° – Temp min: 27°)

Ostküste Thailand – Koh Samui, Koh Tao, Koh Phangan

Inselparadies am Golf von Thailand. Die Ostküste von Thailand ist besonders bekannt durch seine vielen verschiedenen Tauchspots und Schnorchelmöglichkeiten. Auch kann man wunderbar von einer Insel zur anderen „hoppen“ und somit das komplette Archipel von Koh Samui erkunden.

Thailand - Koh Samui
Thailand - Palmen

Wann ist die beste Reisezeit für die Ostküste Thailands? Hier empfehlen wir Ihnen in die Monate Januar bis Mai die Ostküste von Thailand zu bereisen. Die Temperaturen liegen hier zwischen angenehmen 30° und 34°. Also perfektes Badewetter.

Natürlich möchten viele zwischen den Feiertagen, also von Dezember bis Januar die Insel Koh Samui besuchen. Dies ist absolut möglich, hier liegen die Temperaturen zwischen 24° und 30° und die Regenzeit hat gerade aufgehört.

  • Trockenzeit: Januar bis Mai (Temp max: 34° – Temp min: 24°)
  • Regenzeit: Mai bis November (Temp max: 35° – Temp min: 26°)

Westküste – Koh Surin, Koh Chang, Koh Phayam, Khao Sok Nationalpark, Phuket, Krabi, Kho Phi Phi, Koh Lanta

Die Westküste unterscheidet sich stark vom Klima zu der Ostküste von Thailand. Bekannt für seine Bilderbuch Traumstrände wie Koh Phi Phi oder James Bond Island. Aber auch für seine noch vom Tourismus weitestgehend unentdeckten südlichen Inseln, an denen man einfach die Seele baumeln lassen kann.

Thailand - James Bond Insel
Thailand - Krabi

Hinweis: die Insel Phuket dient oftmals als Schutz vor der offenen See. Da kann das Wetter auf Krabi sonnenklar und heiß sein und auf der Westküste von Phuket und aufwärts kann es regnen. Deshalb sind oft Inseln wie Koh Phi Phi oder Koh Lanta durch ihr beständiges Klima bei Reisenden besonders beliebt.

Wann ist die beste Reisezeit für die Westküste Thailands? Wir empfehlen Ihnen zwischen den Monaten November bis März die Westküste zu bereisen. Besonders beliebt ist die Westküste natürlich zwischen den Monaten Dezember und Januar und hat dadurch auch das höchste Tourismusaufkommen.

Wussten Sie, dass in der Regenzeit das Meer eine andere Farbe annimmt als in der Trockenzeit? So können Sie im August zwar fantastisches Badewetter haben, aber das Meer sieht für Thailands Standard eher trüb aus. Im Monat Dezember haben Sie dann genau am gleichen Küstenabschnitt auf einmal türkisblaues Wasser und weißen Strand.

  • Trockenzeit: November bis April (Temp max: 35° – Temp min: 22°)
  • Regenzeit: Mai bis Oktober (Temp max: 30° – Temp min: 25°)

Die Grünen Monate (Green Season)

Bei Green Tiger Travel besuchen wir selbstverständlich jedes Jahr selbst unsere Destinationen. Aber da wir in der Hauptsaison unsere Kunden betreuen, reisen wir in der Nebensaison, zwischen den Monaten Mai bis August. Oder wie wir sie nennen „die Grüne Saison“. Es ist oftmals nicht ganz so heiß wie in der Hauptsaison und – alles ist grün!

Es gibt am Morgen und/oder Nachmittag einen heftigen Schauer aber die Luft ist danach so frisch und angenehm. Der Regen ist nicht kalt sondern angenehm warm. Die Vegetation sprießt aus allen Ecken und es gibt eine Fülle an frischen Früchten und Gemüse.

Als letztes sollte auch erwähnt werden, dass in der grünen Saison recht wenige Touristen unterwegs sind. Gerade an bekannten Orten wie die südlichen Inseln oder Bangkok macht sich dies sehr bemerkbar.

Wenn Sie Fragen zur besten Reisezeit in Thailand haben freuen wir uns auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf.