Einreise Sri Lanka – Coronavirus aktuell

Letztes Update: 30. November 2020

Wann und wie wird die Einreise nach Sri Lanka wieder möglich sein? Diese Frage beschäftigt die Sri Lanka Reisespezialisten von Green Tiger Travel ununterbrochen. Wir sind im laufenden Austausch mit unseren Partnern vor Ort und ordnen die aktuellen Informationen des Auswärtigen Amtes ein. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen unsere regelmäßig aktualisierten Erkenntnisse zur aktuellen Entwicklung in Sri Lanka.

Durch die isolierte Lage einer Insel ist Sri Lanka glücklicherweise relativ wenig vom Coronavirus betroffen worden. Es kam zu sehr wenigen Ansteckungen innerhalb des Landes. Die meisten positiven Fälle traten bei einheimischen Rückkehrern auf und wurden schnell bemerkt.

 

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Dambulla

Aktuelle Lage in Sri Lanka

Einschätzung der aktuellen Lage in Sri Lanka durch Green Tiger Travel

Wie kommt Sri Lanka durch die Coronazeit?

Im Folgenden präsentieren wir die Hauptereignisse in Sri Lanka während der Coronazeit.

1. Oktober 2020

Aufhebung der Reisewarnung für Sri Lanka

Mit der Aufhebung der pauschalen außereuropäischen Reisewarnungen wird auch die Reisewarnung für Sri Lanka vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Auf Grund fortbestehender Einreisebeschränkungen besteht noch ein Sicherheitshinweis.

1. Oktober 2020
23. September 2020

RKI bewertet Sri Lanka nicht mehr als Risikogebiet

Das Robert Koch Institut stuft Sri Lanka nun nicht mehr als Risikogebiet ein. Sri Lanka verzeichnet zum 23. September kumuliert 3.324 positive Coronafälle. Die neuen Fälle innerhalb von 7 Tagen liegen bei 0,2 pro 100.000 Einwohnern.

23. September 2020
1. August 2020

Sri Lanka verschiebt Wiederöffnung

Bereits im Juni 2020 hatten die Behörden in Sri Lanka ein umfassendes Corona-Einreisekonzept für Touristen erarbeitet. Ursprünglich war demnach eine Wiederöffnung für den 1. August 2020 vorgesehen. Diese wurde nun bis auf weiteres verschoben.

1. August 2020
20. bis 23. März 2020

Landesweite Ausgangssperre in Sri Lanka

Ab dem 20. März wird in Sri Lanka eine landesweite Ausgangssperre ausgerufen, die zunächst bis zum 23. März gilt. Schrittweise kommt des danach wieder zu Öffnungen. Einzelne Regionen wie beispielsweise Colombo, Gampaha, Jaffna, Kilinochi and Mulaitivu bleiben länger geschlossen.  Insbesondere Reisen zwischen Regionen werden weiterhin eingeschränkt um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern.

20. bis 23. März 2020
19. März 2020

Schließung internationaler Flughafen Colombo

Der internationale Flughafen in Colombo wird am 19. März 2020 bis auf weiteres für ankommende internationale Passagierflüge geschlossen. Eine Einreise nach Sri Lanka ist daher derzeit nicht möglich. Zudem werden keine Einreisevisa mehr erteilt. Bislang wurden 60 positive Coronafälle bestätigt.

19. März 2020
27. Januar 2020

Identifizierung des ersten Coronafalls in Sri Lanka

Der erste Fall einer SARS-CoV-2 Infizierung wird in Sri Lanka bestätigt. Es handelt sich um eine 44 jährige Touristin aus China. Bis zum 11. März 2020 wird es zu keinem weiteren bestätigten Coronafall kommen.

27. Januar 2020

Sri Lankas Corona-Tourismuskonzept

Wann werden Reisen nach Sri Lanka wieder möglich sein? Wir sehen Sri Lanka sehr gut auf eine Wiederöffnung für Touristen vorbereitet. Bereits Anfang Juni präsentierte die Regierung von Sri Lanka ein Hygienekonzept, um Gäste sicher wieder empfangen zu können. Zum 1. August 2020 sollten ursprünglich die Einreise für alle internationalen Touristen wieder gestattet werden. Allerdings wurde die Wiederöffnung aufgrund der internationalen Entwicklung bis auf weiteres verschoben.

Ziel des gut durchdachten Konzepts ist die Ermöglichung von möglichst sorgenfreien Reiseerlebnissen mit so wenigen Reisebeschränkungen im Land wie möglich. Dabei sollen sowohl Sri Lankas Gäste als auch die Einheimischen bestmöglich geschützt werden.

Vor Abreise nach Sri Lanka

Die Transfers im Land sollten durch einen zertifizierten Reiseveranstalter vorab gebucht werden.  Denn die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln wird zunächst nicht gestattet sein.

Vor der Reise wird zudem ein gültiges Visum für Sri Lanka benötigt. Dafür werden die kompletten Angaben zum Reiseverlauf, den gebucheten Unterkünften, den Rückflugbuchungen sowie über eine abgeschlossene Krankenversicherung benötigt. Daher empfiehlt Green Tiger  allen Reisenden den Abschluss eines Corona-Reiseschutzes. Das Visum wird zunächst für 30 Tage ausgestellt und kann nach Einreise für bis zu sechs Monate verlängert werden. Die Kosten für das Visum sollen sich auf 100 USD belaufen.

Neben dem Visum muss für das Boarding ein maximal 72 Stunden alter, negativer PCR-Test vorgelegt werden.

Ankunft in Sri Lanka und Ablauf der Reise

Bei Ankunft in Sri Lanka ist ohne Symptome keine Quarantäne notwendig. Stattdessen erfolgt ein weiterer kostenfreier Coronatest am Zielflughafen. Falls die Testergebnisse nicht schnell genug bereitliegen ist eine Unterbringung in zertifizierten 4- bzw. 5-Sternehotels vorgesehen. Bei negativen Testergebnis kann die Reise wie geplant fortgesetzt werden. Allerdings sind weitere Test nach vier bis fünf Tagen sowie nach 10 Tagen vorgesehen. Ansonsten finden dann keine weiteren Reisebeschränkungen statt und alle touristischen Sehenswürdigkeiten können besichtigt werden.

Sollte ein positives PCR-Testergebnis vorliegen wird je nach Fall eine Quaratäne erfolgen. Diese liegt je nach Symptomen zwischen 14 bis 21 Tagen.
 

 

Christina Bauer

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Individualurlaubs

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch
+49 (0)761 211 48 48

oder per Mail an info@green-tiger.de

Reisebeispiele Sri Lanka

Sobald die Einreise nach Sri Lanka wieder möglich ist, freuen wir uns Ihnen wieder Ihre Traumreise zu organisieren. Hierzu können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Zudem laden wir Sie zum Stöbern in unseren Reisebeispielen ein: