Maßgeschneiderte Individualreisen nach Südostasien

Huai Kha Khaeng Wildschutzgebiet

Das Wildschutzgebiet Huai Kha Khaeng im äußersten Westen Thailands wurde 1991 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt. Die größte zusammenhängende geschützte Fläche des südostasiatischen Festlandes beheimatet eine einzigartige Flora und Fauna und zählt zu Thailands ursprünglichsten und am schwersten zu erreichenden Regionen.

Das bergige Wildschutzgebiet Thung Yai – Huai Kha Khaeng liegt in den Provinzen Uthai Thani, Tak und Kanchanaburi im Westen Thailands, an der Grenze zu Myanmar. Es umfasst zwei separate Schutzgebiete, Thung Yai Naresuan und Huai Kha Khaeng, die jeweils in den 1970er Jahren gegründet wurden.  Aufgrund der einzigartigen Vielfalt an teilweise bedrohten Tier- und Pflanzenarten wurden die beiden Regionen 1991 zum UNESO Weltkulturerbe erklärt. Heute ist das Gebiet mit einer Gesamtfläche von über 364.720 Hektar das größte Naturschutzgebiet Thailands.

Einzigartige Flora und Fauna im Huai Kha Khaeng​

Zu der hiesigen Flora und Fauna gehören viele Arten, die es sonst nirgendwo auf der Welt zu finden gibt. So haben sich Arten aus dem Himalaya, Myanmar, China und Ostindien in diesem Nationalpark zu einzigartigen Spezies vermischt.

Das hauptsächlich von Wäldern bedeckte Wildschutzgebiet beheimatet einige größere Säugetierarten, die im übrigen Teil des Landes bereits verschwunden sind. So findet man dort mit 154 Exemplaren die weltweit größte Population des vom Aussterben bedrohten Indochinesichen Tigers. Mit Glück kann man außerdem Leoparden, Asiatische Wildhunde, Schabrackentapire, Asiatische Elefanten und Schweinshirsche beobachten.

Insgesamt gibt es laut der UNESCO 120 Säugetier-, 400 Vogel-, 96 Reptilien-, 43 Amphibien- und 113 Süßwasserfischarten, von denen 28 international gefährdet sind.

Bei der Reise durch Thailands Nationalparks treffen Sie auf gewaltige Dschungel, satte Wiesen, rauschende Wasserfälle, malerische Sonnenauf- und -untergänge, exotische Pflanzen, wilde Tiere und vieles mehr. Beim Besuch eines dieser vier wundervollen Naturschutzgebiete treffen Sie mit Sicherheit nicht die falsche Wahl! Natürlich können Sie sich auch jederzeit persönlich an unsere Thailand-Reiseexperten wenden, wenn Fragen aufkommen oder wenn wir Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise helfen können.

Faszinierende Landschaften​

Neben der biologischen Vielfalt hat das Wildschutzgebiet Huai Kha Khaeng landschaftlich einiges zu bieten. Er ist voll außergewöhnlicher natürlicher Schönheit, ist gesäumt von steilen Tälern und beeindruckenden Bergspitzen, die von wunderschönen Tiefebenen durchsetzt sind. Die Region umfasst außerdem neben Lebensräumen aus Kalkstein, Mineraliensteinen, Feuchtgebiete und Senklöcher auch einen einzigartigen Savannenwald. Zahlreiche Flüsse und Wasserfälle, das Schauspiel verschiedenster Farb-, Form- und Laubvariationen und die unterschiedlichen Waldtypen machen ein Besuch in dem Naturschutzgebiet zu etwas ganz Besonderem. Der Park kann auf einem der zahlreichen kurzen bis mittellangen Wanderwege auch ohne Guide entdeckt werden. Für größere und intensivere Touren ist ein lokaler Führer unerlässlich.

Haben Sie Lust, das Wildschutzgebiet Thung Yai-Huai Kha Khaeng selbst zu entdecken? Setzen Sie sich mit unseren Thailand- Reisespezialisten in Verbindung und planen Sie noch heute Ihre individuelle Traumreise ins Land des Lächelns!