Prasat Preah Vihear – Der spektakulärste Tempel Kambodschas

Prasat Preah Vihear ist einer der schönsten und spektakulärsten Tempel Kambodschas. Die atemberaubende Lage auf einem 650 Meter hohen Gipfel des verwunschenen Dongrek-Gebirges und die einzigartige Architektur in Form eines Linear-Tempels sind nur zwei der Gründe, warum er 2008 als UNESCO-Weltkulturerbe eingetragen wurde.

Preah Vihear
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Prasat Preah Vihear liegt in der gleichnamigen Provinz auf einem Felshügel des Dongrek-Gebirges, dessen Wasserscheide gleichzeitig die Grenze zwischen Kambodscha und Thailand markiert. Mit dem Bau des Tempels wurde vermutlich bereits unter der Herrschaft von Yashovarman I im Jahre 900 begonnen. Dessen Nachfolger, allen voran Suryavaram I, erweiterten die Anlage stetig, bis sie unter Suryavaram II, der auch Angkor Wat errichten ließ, im Jahr 1150 letztendlich fertiggestellt wurde.

Die Besonderheiten des Prasat Preah Vihear

Der Prasat Preah Vihaer ist ein hinduistischer Tempel, der Shiva geweiht ist und deshalb auch den Namen Shikhareshavara (Ort der Gottheit Shiva) trägt. Er ist aus verschiedenen Gründen ein ganz besonderer Tempel. Im Gegensatz zu anderen angkorianischen Tempeln in Kambodscha ist der Prasat Preah Vihaer nicht konzentrisch angelegt, sondern besteht aus vier hintereinanderliegenden Ebenen, die durch schön angelegte Prachtstraßen miteinander verbunden sind. Außerdem weist seine Tempelachse mit ihrer Nord-Süd-Ausrichtung einen ungewöhnlichen Verlauf auf.

Tolle Blicke vom Prasat Preah Vihaer

Das Highlight beim Besuch des Prasat Preah Vihaer ist die überwältigende Aussicht vom Gipfel. Der Bergrücken hinter dem angkorianischen Meisterwerk fällt fast senkrecht in die Tiefe und macht den Blick auf kilometerweite Reisfelder und Palmen frei. Man hat also eine gigantische Sicht über Kambodscha, während die Grenze zu Thailand direkt hinter einem verläuft. Ganz besonders zu Sonnenauf- und untergang lohnt sich also ein Besuch dieses eindrücklichen Tempels.

Gefährdung des Prasat Preah Vihear

Bereits seit Jahrzehnten ist die Anlage des Prasat Preah Vihaer Gegenstand des teilweisen blutigen Grenzkonfliktes zwischen Kambodscha und Thailand, der zuletzt im Zuge der Ernennung des Tempels zum Weltkulturerbe weiteraufbrodelte. Es kam in den folgenden Jahren zu Schusswechseln, Feuergefechten und dem Einsatz von Raketen von beiden Seiten. Der Streit wurde mit einer Erklärung des Gebets zu einer entmilitarisierten Zone und dem Abzug der Truppen beider Länder im Jahr 2012 vorerst beigelegt. Trotzdem empfiehlt es sich, sich vor einem Besuch über die aktuelle Situation vor Ort zu informieren.

Interessieren Sie sich für eine Reise nach Kambodscha? Informieren Sie sich bei Ihrem Kambodscha-Spezialisten Green Tiger Travel.

Silke Barten

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Individualurlaubs

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch
+49 (0)761 211 48 48

oder per Mail an info@green-tiger.de

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp