Visum Sri Lanka – Einreisebestimmungen

Sri Lanka, die Perle des Indischen Ozeans, erfreut sich unter ausländischen Reisenden immer größerer Beliebtheit.  In diesem Beitrag stellen wir Ihnen vor, was deutsche, schweizer und österreichische Staatsbürger beim Visum Sri Lanka beachten müssen.

Sri Lanka Flagge

Visum Sri Lanka für deutsche Staatsbürger

UPDATE: Laut Ankündigung des sri lankischen Tourismusministers auf der ITB soll die Einreise nach Sri Lanka für EU-Bürger ab dem 1.April 2019 visafrei sein.

Aufenthalt in Sri Lanka bis maximal 30 Tage

Bei einem Aufenthalt bis zu 30 Tagen kann das Visum für Sri Lanka auf folgenden Wegen beantragt werden:

  1. VISA ON ARRIVAL: Sie erhalten Ihr Visum bei Vorlage eines Reisepasses und nach Bezahlung einer Gebühr von 40 USD am Flughafen in Colombo. Diese Möglichkeit ist mitunter mit Wartezeiten verbunden.
  2. E-VISUM: Das Visum kann auch online über das ETA- Verfahren beantragt werden. Dazu das Formular unter eta.gov.lk ausfüllen und die Visumsgebühr über 35 USD mit der Kreditkarte bezahlen. Sie werden online über den Status informiert und erhalten einen Visums-Code, den Sie dann am Flughafen in Colombo vorzeigen müssen. Die Beantragung über ETA ist die wohl schnellste und einfachste Möglichkeit.
  3. BOTSCHAFT: Sie können das Visum auch durch persönliches Erscheinen auf dem Sri Lanka Konsulat in Berlin mindestens zwei Wochen vor Abreise beantragen. Auch hierbei beträgt die Gebühr 35 USD.
  4. POST: Als vierte Möglichkeit kann das Visum auch postalisch beantragt werden. Hierzu müssen Sie alle notwendigen Dokumente (Antragsformular, Kopie der Flugtickets, Kopie des Reiseplans), Ihren Reisepass, die Gebühr über 35 USD und einen mit 3,95 EUR frankierten Rückumschlag mindesten 5 Wochen vor Abflug an das sri lankische Konsulat gesendet werden. Das Antragsformular können Sie hier herunterladen: https://www.srilanka-botschaft.de/forms/ETA-ANTRAGSFORMULAR.pdf

In allen Fällen sollte Ihr Reisepass über mindestens eine freie Visaseite verfügen und ab dem Datum der geplanten Anreise in Sri Lanka eine Gültigkeit von sechs Monaten haben.

Die Verlängerung von Touristenvisa ist in Ausnahmefällen möglich aber sehr zeitaufwändig.

Aufenthalt in Sri Lanka über 30 Tage

Bei einem Aufenthalt über 30 und bis zu 90 Tagen muss das Visum vor der Abreise beantragt werden. Das ETA-Verfahren ist in diesem Fall nicht anwendbar, stattdessen gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. BOTSCHAFT: Sie können das Visum auch durch persönliches Erscheinen auf dem Sri Lanka Konsulat in Berlin mindestens zwei Wochen vor Abreise beantragen. Hierbei beträgt die Gebühr 60 USD (bei einmaliger Einreise).
  2. POST: Als vierte Möglichkeit kann das Visum auch postalisch beantragt werden. Hierzu müssen Sie alle notwendigen Dokumente (Antragsformular, Kopie der Flugtickets, Kopie des Reiseplans), Ihren Reisepass, die Gebühr über 60 USD und einen mit 3,95 EUR frankierten Rückumschlag mindesten 5 Wochen vor Abflug an das sri lankanische Konsulat gesendet werden. Das Antragsformular können Sie hier herunterladen: https://www.srilanka-botschaft.de/forms/ETA-ANTRAGSFORMULAR.pdf

Für die aktuellen Preise konsultieren Sie die sri lankische Botschaft unter https://www.srilanka-botschaft.de/de/gebuehren-fuer-tourismus-eta.html

Visum Sri Lanka für österreichische und schweizer Staatsbürger

Für Reisende aus der Schweiz und Österreich verhält es sich wie bei deutschen Staatsbürgern. Für persönliche oder postalische Beantragungen sind hier die Konsulate in Genf und Wien zuständig.

Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Bei Rückfragen kontaktieren Sie jederzeit unsere Sri Lanka – Experten. Wir organisieren Ihre persönliche Individualreise.

Christina Bauer

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Individualurlaubs

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch
+49 (0)761 211 48 48

oder per Mail an info@green-tiger.de