Maßgeschneiderte Individualreisen nach Südostasien

Die Höhlen von Pak Ou in Laos

Einer der bedeutendsten buddhistischen Kulturstätten in Laos liegt nur etwa 30km nördlich von Luang Prabang, der alten königlichen Stadt des Brhat Bang entfernt. An den Uferklippen des Mekongs öffnen sich die Höhlentempel von Tham Ting. Mit einem Privatboot fahren Sie zur Mündung des Nam Ou um sich diese heilige Stätte genauer anzusehen.

Luang-Say-Boot
Unterwegs machen Sie Halt in dem Dorf Ban Chan, dessen Einwohner sich mit dem Verkauf von Töpferwaren verdingen. Gebrannt werden Ihre Produkte in Erdlöchern am Ortsrand. Im ganzen Dorf befinden sich unzählige Töpferwaren zum Trocknen und zum Verkauf – ein faszinierender Anblick.

Weiter geht es zu den Tempeln Wat Chom Phet und Wat Long Khoun. Zum Wat Chom Phet sind es etwa 100 Stufen den Berg hinauf. Keine Angst – Die harte Arbeit nach oben zahlt sich aus, denn Sie werden mit einem atemberaubenden Panoramablick über den Mekong und Luang Prabang belohnt.
Luang-Prabang-Ausblick-vom-Phousi-Hill

Am Nachmittag besuchen Sie die heiligen Höhlen von Pak Ou. Die Kalksteinhöhlen am Ufer des Mekong sind ein bedeutender buddhistischer Wallfahrtsort und werden seit Jahrhunderten verehrt. Die untere Höhle, Tham Loum überblickt die Mündung des Nam Ou in den Mekong, hier befindet sich zudem eine Wasserstelle zur rituellen Waschung der Statuen. Die obere Höhle Tham Theung liegt etwa 200m höher.

LPQ---Pak-Ou-cave

Pak-Ou-Cave

Es gibt viele Geschichten zur der Entstehung dieser Höhlen. Der Legende nach sollen die Tempel von König Setthathirat 1547 anlässlich des Baus von Vat Pak Ou im gegenüberliegenden Dorf gegründet worden sein. Man sagt dem Ort magische Kräfte nach. Denn hier soll der Wohnort der Flussgeister und des Naga – Königs Chao Ulongkha (wächter über die Mündung des Nam Ou) sein. Deswegen bringen viele Pilger kleine Buddhastatuen als Opfergaben in die beiden Höhlentempel Tham Thing und Tham Theun. Zeitweise sollen dort an die 5000 Statuen gestanden haben. Auch Heute noch stehen hunderte von Statuen in verschiedenen Größen, Formen und aus verschiedenen Material in den Höhlen.

Nach Ihrer Erkundungstour können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen und auf der Rückfahrt die vorbeiziehende Kalkstein-Landschaft genießen.