Beste Reisezeit für Indonesien

Die zahlreichen Inseln des Landes Indonesien liegen teilweise knapp über, unter oder genau auf dem Äquator, weswegen im gesamten Inselstaat ein tropisches Klima mit einer Trocken- und einer Regenzeit herrscht. In diesem Beitrag teilen wir einige unserer Erfahrungen auf unseren Entdeckungsreisen durch Indonesien. Was ist nach unserer Meinung die beste Reisezeit für Indonesien?

Indonesien - Batu

In den Monaten April bis Oktober ist es trocken, die Monate November bis März bringen feuchte Luftmassen, die durch den Monsun bedingt sind.

Doch selbst in der Regenzeit muss es nicht den gesamten Tag regnen – meist ist der Niederschlag auf einen kräftigen Regenguss am Nachmittag beschränkt – und auch in der Trockenzeit sind kurze Regengüsse nicht ausgeschlossen!

Zu diesem allgemeinen Klima kommen mikroklimatische Verhältnisse hinzu, zum Beispiel ist es in den hohen Bergen meist deutlich kühler.

Die Luftfeuchtigkeit liegt überall bei etwa 90%, nachmittags geht sie teilweise auf 70% zurück. Temperaturen im Flachland betragen im Schnitt das ganze Jahr über zwischen 22 und 34 Grad Celsius.

In Ostjava und Nusa Tenggara (das sind die Inseln östlich von Java: Bali, Lombok, Sumbawa, Flores etc.) herrscht im Mai und Juni eine trockene Nachmonsunzeit und von Juli bis Oktober eine heiße Trockenzeit! Die trockene Nachmonsunzeit ist für viele Reisende die angenehmste Reisezeit.

Java

Java ist kulturell und landschaftlich sehr interessant und kann am besten im Rahmen einer Rundtour bereist werden. Beeindruckend und ein Must-See ist sicherlich einer der vielen Vulkane, die Java zu bieten hat. Wir empfehlen als optimale Reisezeit die Monate Mai bis Oktober. Im Juni zum Beispiel ist es noch nicht zu heiß, der mit vereinzelten Wolken durchsetzte Himmel strahlt blau.

Java Tengger-Bromo

Yogyakarta Java

In der Stadt Yogyakarta im Zentrum Javas ist es heiß und schwül, der Wasserpalast zeigt sich, wenn er von der Sonne angestrahlt wird, von seiner schönsten Seite.

Unser Routenvorschlag ist eine dreiwöchige Reise durch ganz Java inklusive der Erkundung Balis im Anschluss.

Wir stellen Ihnen die Reise aber auch gerne ganz nach Ihren Wünschen zusammen. Gerne besprechen unsere Indonesien Reiseexperten Ihre Routenideen auch telefonisch oder per Email mit Ihnen.

  • Temperaturen in der Trockenzeit von Mai bis Oktober: 24 bis 31 Grad
  • Temperaturen in der Regenzeit von November bis April: 22 bis 30 Grad

Bali

Bali hat viele verschiedene Facetten zu bieten: von kulturellen und spirituellen Highlights in den zahlreichen Tempeln überall am Straßenrand über die unterschiedlichen Strände (mit schwarzem oder weißem Sand) bis hin zu den beeindruckenden, mit Reisterrassen überzogenen Vulkanen, die bewandert oder einfach nur vom Tals aus bestaunt werden können.

Die paradiesische Insel Bali ist das ganze Jahr über gut zu bereisen. Die Trockenzeit ist hier von April bis Oktober spürbar. Jedoch lässt sich auch in der Regenzeit häufig die Sonne blicken: Meist regnet es täglich nur einmal für maximal zwei Stunden, kurz danach werden die nassen Straßen wieder von der Sonne getrocknet.

Unsere Favoriten sind die Monate April bis Juni, da zu dieser Zeit wenige andere Reisende unterwegs sind.

Im Juni sieht das Wetter am Strand von Sanur etwa so aus:

Sanur Bali

Kehen Tempel Bali

Weiter im Osten Balis können schon einmal ein paar Wolken die starke Sonneneinstrahlung mildern, aber die Tempel sind mit den weißen Tupfen am hellblauen Himmel im Hintergrund wunderschön anzuschauen.

Unser Routenvorschlag für Bali ist eine 8-tägige Kulturreise mit anschließendem Relaxen am Strand. Diese Tour lässt sich auch gut mit einer einwöchigen Tour über die Inseln Sulawesi, Java oder Lombok verbinden. Als Beispiel einer längeren Rundreise haben wir auch einen Routenvorschlag für eine 3-wöchige Reise durch Java mit Bali als Anschluss im Programm.

Bei Interesse an einer individuellen Reise nach Bali melden Sie sich doch einfach bei unseren Indonesien Reisespezialisten, wir beraten Sie gerne und stellen Ihre bevorzugten Reiseziele auf Bali zu einem Komplettpaket zusammen.

  • Temperaturen in der Trockenzeit von April bis Oktober: 24 bis 31 Grad
  • Temperaturen in der Regenzeit von November bis März: 23 bis 29 Grad

Die Wassertemperatur ist herrlich zum Baden und das ganze Jahr über mit 27 bis 29 Grad Celsius recht konstant.

Lombok

Baden am Mawi Beach an der Südküste Lomboks ist sicherlich ein einmaliges und fast ungestörtes Erlebnis. Die türkisenen Wellen treffen auf den weißen Sandstrand und ergeben ein wunderschönes Bild, das dem Betrachter fast unwirklich erscheint.

Mount Rinjani Lombok

Indonesien - weißer Traumstrand im Süden Lomboks

Von einer ganz anderen Seite zeigt sich Lombok im Zentrum der Insel, wo der zweithöchste Vulkan Indonesiens, der Mount Rinjani, von fruchtbarem Ackerland umgeben 3.726m hoch in den Himmel ragt. Für die ganz Sportlichen bietet sich hier eine mehrtägige Trekking-Camping-Tour auf den Gipfel an, ansonsten empfehlen wir eine Tageswanderung am Fuße des Mt. Rinjani durch die bewirtschaftete Agrarlandschaft mit ihren Reis- und Gemüsefeldern.

Die Trockenzeit auf Lombok ist sehr stark ausgeprägt, das heißt, es ist sehr heiß, besonders gegen Ende der Trockenzeit. Wir empfehlen als beste Reisezeit die Monate Juni bis September. In der sogenannten ‚Shoulder Season’ (Juni) sind noch weniger Besucher vor Ort.

Wir haben einen Routenvorschlag über die Insel Lombok ausgearbeitet. Ansonsten lässt sich diese Tour auch gut mit unseren weiteren 8-tägigen Programmen der anderen großen Inseln Indonesiens kombinieren: z.B. mit Java, Sulawesi oder Bali.

Selbstverständlich können wir Ihnen auch Ihre ganz individuelle Reiseroute erstellen. Kontaktieren Sie uns einfach.

  • Temperaturen in der Trockenzeit von April bis Oktober: 19 bis 31 Grad
  • Temperaturen in der Regenzeit von November bis März: 22 bis 31 Grad

Sulawesi

Das Highlight auf Sulawesi ist unserer Meinung nach der Besuch des Toraja-Volkes in den Bergen von Zentralsulawesi. Bis 1905 war dieses Völkchen ganz von der Außenwelt abgeschottet und hat somit seine eigene interessante Kultur beibehalten. Beeindruckend sind die traditionellen Häuser mit Dächern in Formen von Schiffen, eingebettet in die Reisterrassen.

Toraja Land Sulawesi

Danau Tempe See Sulawesi

In Südsulawesi ist ein Ausflug zu einem Volk möglich, das so ganz anders lebt: auf schwimmenden Bambushäusern im Danau Tempe-See. Fortbewegungsmittel hier sind lange motorisierte Kanus.

Sulawesi hat so viele Inselarme, dass das Klima sehr durch die lokalen Gegebenheiten beeinflusst ist, was zu vielen verschiedenen Mikroklimata führt.

Das zentrale Gebiet, die Toraja-Region, hat mehrere Regenzeiten im Jahr und zählt zu den regenreichsten Gebieten des Landes. Hier regnet es fast täglich gegen 15 -16 Uhr.

Im Norden und Süden fallen die meisten Niederschläge in den Monaten November bis März.
Unser Tipp sind die Monate Juni bis August: im Juni sind noch recht wenige Reisende dort und im Juli/ August finden viele der beeindruckenden Beerdigungszeremonien statt.

Wir haben eine achttägigen Tour durch Zentral- und Südsulawesi ausgearbeitet. Sulawesi ist auch gut kombinierbar mit einem Aufenthalt auf Bali oder Lombok.

  • Temperaturen von Juni bis August: 20 bis 32 Grad
  • Temperaturen von September bis Mai: 21 bis 34 Grad

Sumatra

Orang-Utans, die Menschen des Dschungels, gibt es in freier Wildbahn nur noch auf den indonesischen Inseln Sumatra und Borneo zu entdecken. Die Menschenaffen mit dem roten Fell in der Wildnis zu beobachten, ist ein einmaliges Erlebnis, das wir Ihnen bei einer Dschungeltrekking-Tour im Gunung Leuser-Nationalpark bieten. Ansonsten beeindruckt die Landschaft durch ihre malerischen Flusstäler. Hier ist es das ganze Jahr über sehr schwül.

Gunung Leuser NP Sumatra

Sumatra

Im Norden der Insel setzt die Regenzeit schon früh ein: die Stadt Medan wird schon im Oktober von stärkerem Regen heimgesucht. Die beste Reisezeit auf Sumatra sind die Monate Mai bis September, die ruhigeren Monate sind Mai und Juni. Grundsätzlich kann es auf Sumatra das ganze Jahr hindurch regnen, es unterscheidet sich hauptsächlich die Stärke des Regens. Da die Temperaturen ganzjährig sehr konstant sind, kann die Insel im Grunde immer besucht werden.

Eine Reise zu unseren haarigen Verwandten kann auch gut mit einer Rundreise auf einer der anderen indonesischen Inseln verknüpft werden, zum Beispiel mit Baden auf Bali.

  • Temperaturen in der Trockenzeit von Mai bis September: 23 bis 33 Grad
  • Temperaturen in der Regenzeit von Oktober bis April: 23 bis 33 Grad

Kalimantan

Der südliche Teil der Insel Borneo, Kalimantan, gehört zu Indonesien. Es gibt hier keine ausgeprägte Regenzeit: das ganze Jahr über ist es heiß und feucht mit recht vielen Regenfällen. Die beste Reisezeit hängt hier also nicht vom Wetter ab; wir empfehlen, außerhalb der Hochsaison (Juli, August, September) zu reisen.

In Kalimantan haben Sie die Möglichkeit, ein Orang-Utan-Trekking zu unternehmen: Beobachten Sie die faszinierenden Tiere in freier Wildbahn – ein einmaliges Erlebnis! Gut verbinden lässt sich die Tierbeobachtung mit einer Flussfahrt mit Übernachtung an Bord durch den Dschungel (z.B. 3 oder 4 Tage).

Indonesien - Flussfahrt auf der Rahai'i Pangun
Indonesien - Orang-Utan Baby

Die Temperaturen auf Kalimantan liegen das ganze Jahr über bei 23 bis 31 Grad

Flores und Komodo

Flores ist eine Insel mit einer Länge von über 700 km. Reisende begegnen hier faszinierenden Menschen, uralten Kulturen und umwerfenden Landschaften, wie zum Beispiel den drei Kelimutu-Seen, die unglaublicherweise in verschiedenen Farben leuchten.

Komodo ist bekannt für die Begegnung mit der Riesen-Landechse, die zu den größten Reptilien der Welt zählt. Der Komodo-Nationalpark zählt mit seinen Inseln Komodo, Rinca und Padar zum Unesco-Weltnaturerbe.

Auf den Inseln Flores, Komodo und Rinca herrscht von Mai bis Mitte Oktober Trockenzeit.
In dieser Zeit weht auch ein stetig frischer Wind aus Australien und es ist nicht so feucht.

Unabhängig vom Klima gibt es wie überall in Indonesien eine touristische Hochsaison von Juli bis September.

Indonesien - riesige Echsen auf der Insel Komodo

Gerne planen wir Ihnen eine Tour von Flores mit dem Boot durch die Gewässer des Komodo-Nationalparks mit Schnorcheln und Waran-Beobachtung für 5 Tage. Aber auch eine Privattour über die komplette Insel Flores können wir Ihnen ganz nach Ihren Wünschen erstellen.

  • Temperaturen in der Trockenzeit von Mai bis Oktober: 20 bis 31 Grad
  • Temperaturen in der Regenzeit von November bis April: 22 bis 32 Grad

Indonesien eignet sich hervorragend für einen Urlaub in der Sommerzeit. Da die Temperaturen meist nicht höher als 30 Grad liegen, lässt sich der Inselstaat in dieser Zeit sehr angenehm erkunden. Unsere Indonesien Reiseexperten stehen Ihnen jederzeit für die Ausgestaltung Ihrer indiviudellen Indonesienreise zur Verfügung.